News of the IPT

März 2024

Dr. Dr. Karin Ziegler wurde auf dem 9. Deutschen Pharm-Tox-Gipfel mit dem Fritz Külz Preis ausgezeichnet. Der Fritz Külz Preis wird alle zwei Jahre von der Deutschen Gesellschaft für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie (DGPT) verliehen und ist die höchste Auszeichnung der DGPT für junge Wissenschaftler.

Sarah Hölzl gewann den Posterpreis auf der Jahrestagung 2024 der Deutschen Gesellschaft für Pharmakologie und Toxikologie für ihr Poster zum Thema "Elucidating missing X factors to understand sex bias in cardiovascular disease”.

November 2023

Daniel Andergassen, unabhängiger Nachwuchsgruppenleiter am Institut für Pharmakologie und Toxikologie der Technischen Universität München, erhält einen renommierten Starting Grant des Europäischen Forschungsrates (ERC). Damit wird ein ambitioniertes Forschungsprojekt gefördert. Ziel ist es, die molekularen Mechanismen zu verstehen, die den geschlechtsspezifischen Unterschieden bei Herzinsuffizienz zugrunde liegen. Besonderes Augenmerk gilt den Genen, die bei Frauen der X-Chromosom Inaktivierung entgehen, was zu einer höheren Gen-Dosis im Vergleich zu Männern führt. Diese grundlegende Forschung erweitert unser Verständnis der molekularen Mechanismen, die zu geschlechtsspezifischen Unterschieden bei Herzinsuffizienz führen, und zielt darauf ab, RNA-basierte Therapien für geschlechtsspezifische Behandlungen zu entwickeln.